.dancle – Internet & Lifestyle
1Feb/171

Goodbye Windows Mobile 10–Hello Moto

Nach sehr langer (Leidens-)Phase habe ich mich heute dazu entschlossen endgültig einen Schlussstrich in meinem Windows Phone/Mobile-Kapitel zu ziehen. Ich bin vorerst vom Flagship-Gerät Lumia 950 auf das Lowend-Gerät Moto G4 Play gewechselt, ergo zurück zu Android.

Schon nach wenigen Stunden muss ich trauriger weise feststellen das fast alle Apps deutlich schneller reagieren und flott funktionieren. Lange Ladezeiten gibt es bei dem Gerät gar nicht, all das gab es leider auf dem Lumia 950 schon. Dazu noch regelmäßige Abstürze und selbst ein Foto zu schießen hat teilweise 5-7 Sekunden gedauert. Schnappschüsse kann man also mit dem Lumia 950 absolut vergessen.

Hier einmal kurz die technischen Daten gegenüber gestellt:

Microsoft Lumia 950

Lenovo Moto G4 Play

Snapdragon 808 6-Kern-CPU        ´    (6x 1,8Ghz) Snapdragon 410 4-Kern-CPU            (4x 1,2Ghz)
3GB LPDDR3 Ram 2GB LPDDR3 Ram
32GB interner Speicher + MicroSD 16GB interner Speicher + MicroSD
Dual-SIM LTE Dual-SIM LTE
20MP Carl-Zeiss-Kamera 8MP Kamera
UVP bei Einführung: 599€ UVP bei Einführung: 169€

Von den technischen Daten her ist das Lumia der klare Sieger, naja, dies ist leider ein Beispiel an den man sieht das technische Daten halt auch mal rein gar nichts sagen. Denn die Geschwindigkeit der Apps ist einfach nur grausam langsam. Dazu werden immer mehr Apps eingestellt oder verschlimmbessert (Beispielsweise: WhatsApp, Telegram, Facebook, Twitter).

Microsoft bringt zwar monatliche Updates, allerdings wird das System dadurch meist an gewissen Stellen gefixt und woanders noch mehr eingerissen. Jedes Update ist quasi wie ein Überraschungsei, man weiß nie drin steckt.

Das Fass zum überlaufen hat letztes Wochenende wieder einmal den typischen nicht gefixten Bug dass das Gerät sporadisch das Wlan verliert und man teilweise unbewusst sein Datenvolumen verballert. Selbstverständlich kann man das Wlan erst wieder aktivieren wenn man das Gerät neustartet. Dazu wollte ich vorgestern ein Foto schießen und musste wieder 7 Sekunden auf den Auslöser warten, sorry, das war dann einfach viel zu viel.

Ich bin auch mit Android nicht sooo unvertraut, ich habe schon vor Monaten damit angefangen rumzuspielen, Custom-Roms zu installieren und es machte mir einfach nur Spaß. Eigentlich war es nur ein logischer Schritt das es soweit kommen musste. Ich muss jetzt schauen was die nächsten Monate mit Android bringen, eine Rückkehr zu Windows Mobile halte ich für absolut ausgeschlossen.

Mit diesem Beitrag habe ich den Blog immerhin nach fast zwei Jahren wieder zum leben erweckt Smiley

veröffentlicht unter: Allgemein, Netz, Technik Kommentar schreiben
Kommentare (1) Trackbacks (0)
  1. Ich habe ja schon nicht verstanden, warum du damals überhaupt zu Windows Mobile gewechselt bist.
    Aber Willkommen zurück auf der dunklen Seite der Macht =)

    P.S. Dein damaliges S3 mini habe ich gestern erst wieder ausgekramt, verrichtet noch brav seine Dienste als mein Spiel- und Testsmartphone.


Leave a comment

 

Noch keine Trackbacks.