.dancle – Internet & Lifestyle
20Aug/100

Facebook – Benutzer kann gefunden werden

Eigentlich schade, dass es den Dienst “PleaseRobMe” nicht mehr gibt, denn das wäre das gefundene Fressen. Ab sofort können in Amerika Nutzer Ihren Standort angeben und sind somit jederzeit Auffindbar. Das setzt quasi noch einmal schön die Krone des ganzen auf. Somit weiß der Einbrecher nun nicht nur wann der Benutzer außer Haus ist, sondern auch genau wo er sich aufhält.

Ob dieser Dienst so einfach in Deutschland möglich wäre, ist allerdings zu bezweifeln. Immerhin gilt ihr ein strenges Datenschutzgesetz. Ich frage mich ernsthaft ob meine Facebook-Friends jederzeit wissen müssen, wo ich mich aufhalte. Solch ein hohes Geltungsbedürfnis kann man doch eigentlich gar nicht haben. Wenn ich will, dass meine Freunde wissen wo ich bin, dann kann ich das auch diesen ausmachen und brauche dafür keine Facebook-Anwendung.

Eventuell werde ich auch einfach nur zu alt, um auf die Dinge wie persönliche Absprachen wert zu legen.

veröffentlicht unter: Netz, Netzpolitik Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

 

Noch keine Trackbacks.