.dancle – Internet & Lifestyle
28Apr/140

Mal eine Alternative zu den großen Parteien

 

SED in Weimar - 2014

veröffentlicht unter: Allgemein, Politik keine Kommentare
28Jul/130

Überwachungsstadt–Was ist das?

Ein tolles Video zum Thema Prism und Tempora

Überwachungsstaat–Was ist das?
veröffentlicht unter: Allgemein, Allgemein, Netz, Politik keine Kommentare
1Apr/130

Jeder 10. bereits unter uns…

...,ja so ist es wirklich. Diese Entwicklung erschreckt mich doch zutiefst und ich hoffe dass sie bald rückläufig ist. Jeder 10. unter uns ist bereits ein Linkshänder, diese Menschen sind aber im Grunde das Böse selbst. Niemand sollte Ihnen trauen, geschweige denn als Freunde haben. Eure schlechten Noten früher in der Schule, wenn es regnet, wenn euer Bier schal wird, das alles passiert nur wenn ihr Linkshänder im Freundeskreis habt. Solltet Ihr einen Linkshänder auf der Straße sehen, geht nach Möglichkeit bitte auf die andere Straßenseite. Jeder schlechte Einfluss kommt von diesen Menschen. Richtig Bösartig wird es allerdings nur, wenn euer Freund wirklich alles mit links macht und selbst am PC die Maus mit Links bedient. Diese Menschen kommen quasi direkt aus der Hölle und wollen an eure Seele. Ich hoffe das bald vieles für Linkshänder verboten wird, am besten die Ehe.

Solltest du selbst Linkshänder sein, verzage nicht, lasse dich einfach umschulen und deine (ungewollt) bösen Absichten schwinden.

Dies ist nur eine aktuelle Warnung, mir selbst wird beim Anblick eines reinen Linkshänders absolut übel. Bitte, bitte seid auf der Hut, ehe es zu spät ist.

Vielen Dank euer Daniel

veröffentlicht unter: Allgemein, Politik keine Kommentare
1Sep/120

Tschüss Glühlampe

Tja, nun haben wir doch tatsächlich den 1.9.2012 erreicht, ab dem heutigen Tag gilt EU-weit das Verkaufsverbot von Glühlampen der Effizienzklasse E oder schlechter. Damit sind die Tage der herkömmlichen Glühlampe gezählt.

Wer dennoch Glühlampen benötigt, kann auf folgende leicht teure Möglichkeit zurückgreifen, diese Lampen kosten ~50% mehr als die herkömmlichen Glühlampen, die sog. stoßfesten Glühlampen, hier mal beispielhaft bei Amazon verlinkt.

Glühlampe (stoßfest)

Einen Vorteil haben diese Lampen außerdem, nämlich eine Betriebszeit von zirka 2500 Stunden (herkömmliche Glühlampen liegen bei 1000 Stunden). Man beachte noch den Nachteil das diese Lampen eine geringere Leuchtstärke haben, wer 40 Watt möchte sollte also mindestens 60 Watt bestellen.

veröffentlicht unter: Allgemein, Politik keine Kommentare
15Mrz/110

Kein Grund für eine Strompreiserhöhung, jetzt schon

Japan steht eventuell vor einen GAU, da durch das Erdbeben und den Stromausfall drei Reaktoren so gut wie zerstört sind und in einen anderen ein Brand ausgebrochen war (welcher aber wieder gelöscht wurde).

Das Ganze hat hier zu einer erneuten Atom-Diskussion geführt, außerdem sollen jetzt 7 Meiler kurzfristig vom Netz, einige sogar für immer. Unsere Politiker haben also ihre Meinung zu Atomkraftwerken und deren Sicherheit zu 180° geändert. Viele dieser alten Atomkraftwerke wären früher oder später eh vom Netz getrennt und stillgelegt wurden. Die Bundesregierung ist dem zuvor gekommen und schließt eine Strompreiserhöhung nicht aus. Dies erfreut selbstverständlich die Energieversorger, RWE hat dies schon Unterstrichen. Also hat unsere Regierung, welche vor einer Woche Pro-Atomkraft war, den Energieversorger Tür und Tor für Strompreiserhöhungen gegeben. Vielen Dank, der Strompreis ist ja nicht schon astronomischen Höhen und absolut ungerechtfertigt.

veröffentlicht unter: Politik keine Kommentare
15Mrz/110

Kurzer Spendenaufruf für die Opfer in Japan

Ich möchte mein Beileid den Opfern und deren Angehörigen des Erdbebens in Japan richten. Welch schreckliche Naturkatastrophe ist da auf Japan zugekommen und jetzt kommt es eventuell sogar zum GAU, Radioaktivität ist ja schon ausgetreten.

Wenn Ihr eventuell den einen oder anderen Euro übrig habt, bitte ich euch etwas für die Opfer ans Deutsche Rote Kreuz zu überweisen. Ihr helft mit jeden Euro. Einfach auf folgendes Bild klicken:

DRK-Logo_aLzM

veröffentlicht unter: Politik keine Kommentare
27Jan/110

Geschenkte nPA-Lesegeräte

Was macht man denn schönes mit 24 Millionen € als Land. Nun man könnte es für Jugendarbeit ausgeben, man könnte versuchen kleine Unternehmen zu Unterstützen. Aber sind wir mal ehrlich, das ist doch eigentlich alles Langweilig. Wir versuchen einfach den Bürgern den neuen Personalausweis Schmackhaft zu machen. Also gibt man 24 Millionen für die Subventionierung von “IT-Sicherheitskits” aus. Ja, richtig gehört, der Bund nennt diese Kits mit Basislesegeräten für den neuen Personalausweis wirklich so. Ein solches “Sicherheitskit” enthält in der Regel ein Basislesegerät,  eine Broschüre vom Bund und eine Begleit-CD mit Demo-Versionen von Internet-Security-Suites. Diese “Sicherheitskits” wurde über zwei Zeitschriften in Deutschland verteilt. Jede bekam ein anderes Lesegerät. Die Zeitschrift Chip bekam das Lesegerät von SCM (SCL011). Die Zeitschrift Computerbild bekam das Lesegerät von Reiner-SCT (cyberjack RFID basis). An die Hersteller werden bestimmte Anforderungen gestellt, die von den Lesegeräten erfüllt werden müssen, so auch unter welchem Betriebssystemen diese laufen. Neben Windows XP, Vista, 7, MacOS verschiedene Linuxdistros wird auch Windows 2000 genannt. Ja richtig gehört, dass Betriebssystem welches ab Juli 2010 keine Sicherheitsupdates mehr bekam. Auch gut, da ich einen alten Rechner mit Windows 2000 habe, hat das ganz gut gepasst.

veröffentlicht unter: Netzpolitik, Politik, Technik weiterlesen
5Jan/110

Der neue Personalausweis

Normal belästige ich euch ja nicht mit zwei Videos am Tag, aber das fand ich dann doch zu schön, um es nicht zu bloggen.

Der neue Personalausweis–Sicher, Günstig und Vielseitg

Viel Spaß beim Schauen Smiley mit geöffnetem Mund

5Jan/110

Vergiss Google–Buugle ist “IN”!

Buugle–Überwachung total

Mit diesem Video begrüße ich einfach mal das neue Jahr. Ich hoffe Ihr seid alle gut reingerutscht.

veröffentlicht unter: Netzpolitik, Politik keine Kommentare
21Aug/100

Der Frosch im heißen Wasser

 

Wohl wahr, wohl war

(Facebook-Nutzer bitte auf “Ursprünglichen Beitrag anzeigen” klicken”).

veröffentlicht unter: Netz, Netzpolitik keine Kommentare